Was ist eine Obstbaumpat:innenschaft?

Als Obstbaumpat:in pflanzt und pflegst du den Baum und bist Teil Obststadt Wien.
Ein/e Obstbaumgärtner:in unterstützt euch bei Pflanzung, Pflege und Gießen. Du kümmerst dich um diesen Baum, sodass er wachsen und gedeihen kann. 

Der von dir gepflegte Baum ist aber nicht "deiner", sondern alle können von ihm ernten- nach dem FAIR USE - Prinzip: soviel man tragen kann. Denn die Obststadt ist ein Gemeinschaftsprojekt von und für die Gemeinschaft.

Wenn deine finanzielle Situation es zulässt freuen wir uns, wenn du den Verein für deine Obstbaumpat:innenschaft mit einer Spende unterstützt. Das muss nicht sein, denn es ist uns wichtig, dass alle mitmachen können, unabhängig vom Geld. Spenden ermöglichen uns aber, zu tun, was wir tun – denn die Obststadt wird immer beliebter, und es braucht Materialien, Organisation und Co. Die Kontoverbindung erfährst du hier!

Mit dem Formular kannst du uns dein Interesse an einer Obstbaumpat:innenschaft übermitteln:
Nachricht senden

Information über die Verwendung personenbezogener Daten/Datenschutzerklärung:

Datenschutz ist uns wichtig. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Verein “Obststadt Wien – Verein zur Förderung von Obstvielfalt für ALLE” ist Verantwortlicher für die Verarbeitung der hier angegebenen Daten. Mit der Eingabe deiner Daten erklärst du dich einverstanden, dass die eingegebenen personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins elektronisch und manuell verarbeitet werden. Die Zwecke der Verarbeitung sind: Administration und finanzielle Abwicklung, Beantwortung von Fragen, Zusendung von Vereinsinformationen sowie Informationen zu vereinsrelevanten Veranstaltungen. Personenbezogene Daten finden vom Verein nur für die dargelegten Zwecke Verwendung. Die Daten werden solange wie benötigt oder gesetzlich vorgeschrieben aufbewahrt. Deine Rechte im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften erstrecken sich auf das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und gegebenenfalls Widerspruch in die Verarbeitung.

Bilder: Elisabeth Pollak
Powered by SSI